Reisen

staunen, erfahren, lernen … – formfrei

form-frei Reise nach Chartres

Eine Reise in äussere und innere Räume

Chartres – ein Ort starker kosmisch-terrestrischer Energie (Kraftort), wo Druiden
jahrhundertelang ihr Wissen weitergaben. Die bedeutendste Stätte der Marienverehrung im Mittelalter und die erste hochgotische Kathedrale Europas. Die Kathedrale ist ein Heilort für Pilger und Kranke und war Standort einer berühmten Kathedralschule, an der im 11. und 12. Jahrhundert die herausragendsten Gelehrten der damaligen Zeit wirkten. Weltberühmte Glaskunst taucht den Kirchenraum in ein mystisches blaues Licht.

Notre-Dame de Chartres ist aber noch viel mehr: Ich erlebe diese Kathedrale als eine lebendige, schwingende Wesenheit aus Stein, die erbaut wurde, um mit dem Menschen auf allen Ebenen in Resonanz zu treten. Wer sich aufgerichtet und mit innerer Offenheit diesem unvergleichlichen sakralen Raum nähert, kann Energie, Klärung, Heilung, Freude und tiefes Glück erfahren.

Wir begeben uns auf eine (Pilger)-Reise, jede/jeder auf ihre/seine ganz eigene.
Ich begleite euch auf diesem individuellen Weg mit vielfältigen Körper-, Spür-, Imaginations- und Atemübungen sowie kunsthistorischen Führungen um und in der Kathedrale. Dazu werden wir das Gehörte und Gesehene im eigenen Körper und Herzen verbinden – es zum Eigenen machen.

Was haben die Figuren an den Portalen und in den Glasfenstern mit mir zu tun? Wie wirken sich die Proportionen des Raums auf mein Inneres aus? Wie kann ich die unterirdischen tellurischen Kräfte im Körper aufsteigen und die lichten, kosmischen Energien in den Körper absteigen lassen? Wie unterstützt mich die Kathedrale in meiner doppelten Beschaffenheit als irdisches und göttliches Wesen? Wie fühle ich mich, aufgerichtet sitzend wie die thronende Maria? Was bringe ich in die Welt? Wie gestalte ich den Übergang von aussen nach innen, von innen nach aussen? Was lehrt mich das Labyrinth?

Ein umfangreiches Skript, in dem ich die Geschichte des Ortes, die Baugeschichte und Architektur sowie geistes- und kulturgeschichtliche Aspekte zusammengetragen habe, sowie der Austausch mit den anderen sollen euch auf dieser Reise unterstützen.

Wann?
So., 30. April 2023, 17 Uhr bis So., 7. Mai 2023, 10 Uhr
So., 16. Juli 2023, 17 Uhr bis So., 23. Juli 2023, 10 Uhr

Wo?
Hôtellerie Saint Yves, Chartres.

Kosten:
Kurskosten: CHF 900.-, inkl. Skript und Führungen, zzgl. Übernachtung:
EZ mit Frühstück und Anteil Saalmiete: 710 Euro für die ganze Woche
Parkplätze kostenlos.

Leitung:
Dr. Claudia Guggenbühl

Download Flyer form-frei Reise Chartres


Weitere Seminare auf einen Blick

  • Wochenseminare
    In der Verbindung mit Yoga und Spiraldynamik®, entsteht eine neue anatomische Klarheit und Präzision Mehr dazu
  • Reisen
    Wir begeben uns auf eine (Pilger)-Reise in die äussere und die innere Kathedrale. Mehr dazu

2 Comments

  1. Die Chartres-Woche war für mich einfach wunderbar. Mit Claudia’s gut dosiertem Mix für Körper, Geist und Seele, Zeit zu verbringen an einem bedeutenden Ort, in angenehmer Gruppe und mit sich selbst…. merci Claudia!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.